Bewaffneter Raubüberfall

Am Montagabend (11.01.16), gegen 22.15 Uhr, überfielen zwei bislang noch unbekannte Männer das Hotel im Volksgarten auf der Peter-Krall-Straße. Sie trafen dort auf die im Erdgeschoss zu dieser Zeit allein anwesende Inhaberin. Einer der beiden bedrohte sie mit einer Faustfeuerwaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Noch bevor die 80jährige Geschädigte auf die Aufforderung reagieren konnte, flüchteten beide Täter ohne Beute aus dem Hotel und weiter in Richtung Volksbadstraße.
Die Täter werden wie folgt beschrieben: Anführer: männlich, normale Statur, bekleidet mit schwarzer Jacke, schwarzen Schuhen, Handschuhe, mit Sturmhaube maskiert. Er führte eine schwarze Faustfeuerwaffe mit. 2. Täter: männlich kräftige Statur, gestreifter Pullover, dunkle Hose, dunkle Schuhe, Handschuhe. Auch er war mit einer Sturmhaube maskiert.
Der Anführer sprach mit einem nicht näher zu definierenden ausländischen Akzent. Dem Opfer eilten Angestellte des Hauses zu Hilfe. Sofort alarmierte Polizeikräfte leiteten eine Fahndung im Tatortbereich ein, zu der auch ein Hubschrauber hinzugezogen wurde. Die Fahndung verlief allerdings erfolglos.

Die Kriminalpolizei sucht jetzt Zeugen, die Angaben zu den Personen machen können. Wer hat die Flucht beobachtet? Wer hat die Täter vor oder nach der Tat unmaskiert gesehen? Hinweise bitte mit Telefon-Nr. 02161-290.

Schreibe einen Kommentar