Drogenfahnder in Amphetamin-Küche

Den Mönchengladbachern Drogenfahndern wurde bekannt, dass zwei Brüder (36 und 32 Jahre alt) aus einer Wohnung auf der Spinnerstraße in Neuwerk einen schwunghaften Handel mit Amphetaminen betreiben.

In dieser Woche gelang es den Ermittlern einen 28jährigen Kunden aus Krefeld  festzunehmen, der sich in dieser Wohnung zusammen mit einer 29jährigen Begleiterin mit 500 g Amphetamin eingedeckt hatte. Bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen fand die Kripo noch weitere (mehr als 1600 g) Amphetamine und mehr als 600  g Marihuana. Außerdem befanden sich  2 400.- € Bargeld in der Wohnung, die sichergestellt wurden, weil sie vermutlich aus Drogenverkäufen stammen

Nach derzeitigen Erkenntnissen war der jüngere Bruder für die Herstellung der Drogen zuständig, während der ältere den Vertrieb übernahm.

Alle vier wurden zunächst festgenommen. Drei Männer wurden einem Haftrichter vorgeführt, der gegen sie einenHaftbefehl erließ. Die 29jährige Frau aus Krefeld konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen werden.

Schreibe einen Kommentar