Gastgewerbe in NRW stark rückläufig

GT Logo

Im September waren die Umsätze im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um 2,9% niedriger als im September 2012. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, verringerten sich die Umsätze nominal um 0,7%. Auch die Beschäftigtenzahl im Gastgewerbe lag 09/13 um 0,7% unter dem entsprechenden Vorjahreswert.

Besonders rückläufig war der Betrieb beim Ausschank von Getränken, der real um 7,1% abnahm (im Verhältnis zu 09/12).

Für die ersten drei Quartale des Jahres 2013 ermittelten die Statistiker einen realen Umsatzrückgang von 2% gegenüber entsprechendem Vorjahreszeitraum – nominal ergab sich ein Umsatzzuwachs von 0,3%.

Schreibe einen Kommentar