Geld für die Kasse von Sportvereinen

Sportvereine aus Krefeld und Umgebung können sich Geld für die Vereinskasse besorgen und zwar bei www.spardaleuchtfeuer.de. Dies ist eine Institution der Sparda, die mit 250.000.- €  ausgestattet ist. Bewerben können sich gemeinnützige Sportvereine bis zum 1. November dieses Jahres, und das ist unkompliziert. Der Verein stellt sich einfach mit dem Profil auf der genannten Webseite vor.  Preise und Aufmerksamkeit gewinnen „Wir wollen es den Sportvereinen … leicht machen, ihnen einen Anschub geben und ihr breites Angebot in den Fokus stellen“, erklärt Andrea Hambloch-Berns, Filialleiterin der Sparda-Bank in Krefeld. Dafür gibt es 150 Preise zu gewinnen, die mit insgesamt 250.000 Euro aus den Erträgen des Gewinnsparvereins dotiert sind. Je nach Platzierung erhalten die Vereine Beträge, die von 500.- € bis  6.000,- € reichen. Wie die Bewerber abschneiden, entscheidet sich bei deiner Online-Abstimmung ab dem 18. Oktober. An diesem Voting kann jeder teilnehmen, der das Vereinsleben in der Region unterstützten möchte. Dafür genügt es, auf dem Profil des jeweiligen Vereins die Mobilfunknummer einzugeben und mit dem per SMS eintreffenden Code abzustimmen.  

Eine weitere Chance auf einen Gewinn haben die Vereine auf Instagram. Wenn dieser Kanal der Sparda-Bank West bis zum 15. November die Marke von 3.800 Followern knackt, gibt es eine Sonderauslosung: Unter allen teilnehmenden Vereinen werden dann drei mit jeweils 1.000,- € dotierte Preise vergeben. 

Wie das Geld zusammen kommt

Bei der Sparda-Bank West gibt es seit mehr als 70 Jahren den Gewinnsparverein. Wer hier mitmacht, kann Sparlose zum Preis von jeweils 5,- € erwerben, davon wandern 3,75 € auf ein Sparbuch, 1,25 € gehen in eine Lostrommel, aus der Preise gezogen werden. Abgezwackt davon sind 31,25 Cent, um Vereine bei ihrem Engagement zu unterstützen. Viel wenig macht ein Viel: so sind die  250.000,- € zustande gekommen, die nun ausgeschüttet werden