Geldautomat gesprengt

Heute (12.10.15) in den frühen Morgenstunden, 3,56 Uhr, wurden die Anwohner des Stationswegs in Venn durch eine Explosion aus dem Schlaf gerissen. Unbekannte spengten den Geldautomaten im Vorraum eines Geldinstitutes in die Luft. Das Gebäude wurde dabei, wie der Polizeibericht bemerkt, nicht unerheblich beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Den Tätern gelang es, die Geldkassetten aus dem Automaten zu entwenden.     Zeugen sprechen von fünf bis sechs Männern, die in einem dunklen Mittel- bis Oberklasse-Pkw und möglicherweise zusätzlich mit einem Motorrad in Richtung Hardt flüchteten. Sie sollen laut in einer osteuropäischen Sprache gesprochen haben.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die im Bereich Stationsweg/Poether Weg verdächtige Personen und Fahrzeuge beobachtet haben. Hinweise bitte mit Tel.-Nr. 02161-290.

 

Schreibe einen Kommentar