“Grand Opening” des Derag Livinghotel De Medici

De_MedicEin feierliches Fensterkonzert, historische Stadt-Architektur, italienische Grandezza, hochkarätige Gäste aus der ganzen Welt, ausgelassene Stimmung und kulinarische Eröffnungsfreuden: Nach fünfjähriger Umbau- und Sanierungsphase feierte das Derag Livinghotel De Medici in Düsseldorf am Freitag, dem 20.03.15, ein elegantes Grand Opening. Rund 600 Premierengäste waren der Einladung von Gastgeber Dr. Max W. Schlereth gefolgt und erlebten einen unvergeßlichen Abend voller kultureller Höhepunkte.

Sänger und Trompetenfanfaren der benachbarten Deutschen Oper am Rhein gaben dem Red Carpet Event einen kulturellen Rahmen für die exklusiv geladenen Gäste, darunter eine Reihe Promis, z.B. Martin Bachhuber, Katja Flint, Judith Rakers, Gudrun Landgrebe, Dr. Helmut oder Bettina Zimmermann.

Auf vier Etagen luden unterschiedlich kuratierte Themenzimmer zum Entdecken und Genießen ein: Angefangen bei Champagnerbar und Austernstation im toskanischen Innenhof über sanfte Klänge von Harfenistin Sophie Schwödiauer in der Kurfürstensuite und musikalischen Einlagen von Flötenspielerin Ruth Legelli bis hin zum Art-Atelier von Schnell-Portraitierer Sascha Cherniajev. Auf den Fluren ließen historisch gewandete Darsteller des „Jardin des Epoques“ die knapp 400-jährige Geschichte des Hauses lebendig werden. In der Lobby spielte das Trio der IndigoJazzLounge einen entspannten Klangteppich aus warmen Melodien und lebendigen Beats.

Das Derag Livinghotel De Medici, das im Gebäude des ehemaligen Stadthauses als zweites Düsseldorfer Haus der Marke enstand, verbindet stilvollen, urbanen Lifestyle und historische Architektur. Im Stilmix der Jahrhunderte mit Klosterhof-Idylle im malerischen Innenhof. Es ist fußläufig von der Düsseldorfer Kunsthalle zu erreichen.

In der Landeshauptstadt setzt das Haus neue Maßstäbe im Segment der Luxus-Hotellerie. “Hier finden Gäste das, was sich schon in unserem Namen verbirgt: Lebensqualität, Kunst und Geschichte,“ beschreibt Hoteldirektor Bertold Reul den besonderen Charakter des Hauses, das auch ein wenig Museum ist. Er muß das prächtige Haus nun mit Leben erfüllen.

Unser Foto zeigt Dr. Max W. Schlereth, Chef von Derag Living Hotels, bei der Schlüsselübergabe an Bertold Reul, links im Bild.

 

Schreibe einen Kommentar