Raubüberfall in Gaststätte

Am späten Montagabend, gegen 23,10 Uhr, betrat ein bislang noch unbekannter Mann eine Gaststätte auf der Brunnenstraße in Dahl. Zu dieser Zeit war nur noch die 20jährige Bedienung mit ihrer Freundin in dem Lokal. Der Mann trug eine Karnevalsmaske (schwarze Brille mit Pappnase und Schnauzbart). Die beiden Frauen hielten die Maskierung für einen Scherz. Die Bedienung fragte also folgerichtig den späten Gast, was er denn trinken möchte.

Als Antwort bedrohte der Unbekannte sie unvermittelt mit einem Teleskopschlagstock und einem Elektroschocker und verlangte dabei die Herausgabe der Tageseinnahmen. Er unterstrich seine Forderung, indem er die junge Frau mit dem Elektroschocker am Bein verletzte. Die Freundin kam der Verletzten zu Hilfe. Als beide Frauen am Boden knieten, ging der Täter um den Tresen herum, nahm das Kellnerportemonee an sich und flüchtete.

Der Unbekannte soll etwa 170 cm groß gewesen sein. Er ist auffällig schlank und hat eine sehr dunkle Stimme. Er war mit einer weißen Lederjacke mit roten und schwarzen Bruststreifen bekleidet. Außer der Maske trug er noch eine dunkle Baseballkappe.

Hinweise bitte an die Polizei mit Telefon-Nr. 02161-290.

Schreibe einen Kommentar