Schwere Unfälle mit Zweiradfahrern

Am Wochenende kam es zu drei schweren Verkehrsunfällen, bei denen Zweiradfahrer beteiligt waren.

1. Eine 54jährige Pkw-Fahrerin beabsichtigte am Samstag in Rheydt vom Parkplatz eines Lebensmittel Discounters nach rechts auf die Odenkirchener Straße einzufahren. Hierbei übersah sie ein 8jähriges Mädchen, welches mit einem Fahrrad auf dem Gehweg fuhr. Durch den Zusammenstoß erlitt das Kind schwere Beinverletzung. Es wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus zugeführt.

2. Am Freitag, gegen 13,45 Uhr, befuhr ein 64jähriger Pkw-Fahrer die Buschallee, aus Richtung Badenstraße kommend, in Richtung Thüringer Straße. An der Einmündung der Buschalle in die Thüringer Straße übersah er einen von rechts kommenden 20jährigen Fahrradfahrer. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Durch den Sturz zog sich der Radfahrer schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

3. Am Samstag, gegen 17,35 Uhr befuhr ein 51jähriger Kradfahrer in Rheydt die Mülforter Straße, aus Richtung Dionysiusstraße kommend, in Richtung Ahrener Feld. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte er ohne Fremdbeteiligung während der Fahrt und zog sich schwere Rückenverletzungen zu, die einen Transport mit einem Rettungshubschrauber erforderlich machten. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme wurde die Mülforter Straße gesperrt. Das Motorrad wurde sichergestellt, heißt es im Polizeibericht.

Schreibe einen Kommentar