Schwerverletzt auf Fußgängerüberweg

Eine 79jährige Fußgängerin beabsichtigte, den in Höhe Viersener Str. 20 befindlichen Fußgängerüberweg zu queren. Kurz nachdem sie die Fahrbahn betrat, erfaßte sie der ungebremste Pkw einer 55jährigen Fahrzeugführerin, welche aus Viersen kommend die Viersener Str. in Richtung Mönchengladbach-Zentrum befuhr. Die Fußgängerin erlitt durch den Zusammenprall eine Kopfplatzwunde und eine offene Oberschenkelfraktur, welche eine stationäre Behandlung im Krankenhaus notwendig machte. Am Pkw entstand leichter Sachschaden, sagt der Polizeibericht.

Schreibe einen Kommentar