Unfallflucht auf der Bismarckstraße

Die Polizei sucht den Fahrer es schwarzen Range Rovers mit niederländischem Kennzeichen, der sich nach einem Unfall verzog.

Gestern Nachmittag (04.08.15) gegen 15.15 Uhr befuhr ein 31jähriger Rheydter die Bismarckstraße in Richtung Bismarckplatz. Als er mit seinem weißen Pkw Smart die Kreuzung zur Steinmetzstraße passierte, kam von links aus Richtung Eicken ein schwarzer Range Rover und bog nach links ebenfalls in Richtung Bismarckplatz ab. Er touchierte dabei den Smart vorne links, so dass er nach rechts gedrückt wurde.  Beide Fahrer hielten ihre Fahrzeuge kurz hinter der Kreuzung an. Sie vereinbarten, den fließenden Verkehr nicht weiter zu beeinträchtigen und die Fahrzeuge zur Seite zu fahren. Der Fahrer des Range Rovers gab jedoch Gas und verschwand in Richtung Bismarckplatz noch bevor der Rheydter die Verfolgung aufnehmen konnte.

Die Ermittler der Unfallfluchtfahndung suchen jetzt Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall oder dem Flüchtigen machen können. Der Fahrer des schwarzen Range Rovers sprach türkisch, er ist ca. 40 Jahre alt und hat eine Glatze. Sein Fahzeug müsste rechtsseitig beschädigt sein.

 

Hinweise an die Verkehrsinspektion mit Telefon-Nr. 02161-290.

 

Schreibe einen Kommentar