Unfallwagen gefunden

Am vergangenen Mittwoch (22.05.13) kam es morgens gegen 4.10 Uhr im Bereich der Barbarossa- / Aachener Straße in Mönchengladbach  zu einer Unfallflucht. Ein roter Kleinwagen beschädigte Zeugenaussagen zufolge drei  parkende Pkw, und der Fahrer flüchtete, wobei er einen Sachschaden in Höhe von  € 12.000 hinterließ.

Eine aufmerksame Zeugin bemerkte nach Presseveröffentlichung mit Zeugenaufruf auf der Wehnerstraße einen roten Pkw mit frischen  Unfallspuren und informierte die Polizei. Die stellte vor Ort fest, dass es sich um den gesuchten Unfallwagen handelt.

Dieser Pkw des Herstellers Hyundai war der Fahrzeughalterin aus Nettetal am vergangenen Dienstag durch ihren 24jährigen Sohn  gestohlen worden, woraufhin sie eine Anzeige erstattete. Der nunmehr tatverdächtige, auch in Nettetal wohnhafte,  ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und wegen verschiedener  Delikte zuvor polizeilich in Erscheinung getreten. Er konnte bisher zum Sachverhalt nicht angehört werden, da er sich offensichtlich auf der Flucht befindet und untergetaucht ist.

Schreibe einen Kommentar