Versuchter Mord im Nordpark – Täter stellte sich

Ein Bewohner der Flüchtlingsunterkunft im Nordpark griff Donnerstagabend (14.05.15) gegen 21,50 Uhr einen Radfahrer mit einem Messer an. Dieser war mit einem anderen jungen Mann – alle drei sind in der erwähnten Unterkunft – mit Rädern unterwegs auf der Straße „Am Nordpark“.

Der Tatverdächtige hat nach bisherigem Erkenntnisstand ohne erkennbaren Grund unvermittelt mit einem Messer eingestochen. Anwesende Zeugen gingen dazwischen und konnten weitere Angriffe verhindern. Der 24jährige Tatverdächtige flüchtete daraufhin zu Fuß. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus gebracht und konnte soweit stabilisiert werden, dass keine Lebensgefahr besteht. Die Hintergründe, die zu dieser Tat führten, sind noch völlig unklar. Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Mordes eingeleitet.

Der Tatverdächtigen, der fliehen konnte, stellte sich der Polizei. Es handelt sich um den 24jährigen Geedi Xirsi, Vorname „Nuur“. Er ist aus Somalia.

 

 

Schreibe einen Kommentar