Zeugen gesucht

Schwerer Unfall am frühen Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertags. Zur Unfallzeit (gegen 6,20 Uhr) befährt ein 21jähriger Pkw-Fahrer die Vorster Straße in Richtung Hardt. In Höhe der Kreuzung Vorster Straße/Vossenbäumchen kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallt gegen den dortigen Mast der Ampelanlage. Durch den Aufprall wird der Motorblock auf die Vorster Straße geschleudert. Der Fahrer wird im Pkw eingeklemmt und muss durch die Feuerwehr befreit werden. Er erleidet schwere Verletzungen und verbleibt stationär im Krankenhaus. Es wird eine Blutprobe entnommen. Zur Unfallzeit bestand Glatteisgefahr. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Unfallstelle war bis gegen 09:30 Uhr gesperrt.

Unfallzeugen bitte bei Polizei Mönchengladbach melden mit Tel.-Nr.: 02161-290

 

Schreibe einen Kommentar