Gefährliche Körperverletzung

Von verbalen Streitigkeiten, die in Handgreiflichkeiten ausarteten, ist zu berichten. Sie fanden statt am Samstagabend (24.06.17) in der Gaststätte der Kleingärten Backeshof in Krefld, wo eine private Geburtstagsfeier ablief. Zu vorgerückter Stunde, gegen 0.50 Uhr, schubste ein 49jähriger, privat an der Feier teilnehmender Polizeibeamter, eine 50jährige Frau, die sich den Kopf stieß und das Bewusstsein verlor. Daraufhin mischte sich ein, 46jähriger Gast in das Geschehen ein, und der Polizeibeamte außer Dienst versuchte, ihn mit einem Besteckmesser in den Bauch zu stechen. Der Stich verfehlte den 46jährigen, so dass dieser lediglich eine oberflächliche Verletzung davon trug, was ihn allerdings veranlasste, dem 49jährigen mit einer Getränkeflasche auf den Kopf zu schlagen, was eine Platzwunde verursachte. Inzwischen wurde die Polizei alarmiert, und Einsatzkräfte wurden von dem 49jährigen während ihrer zu treffenden Maßnahmen massiv beleidigt und bedroht.

Während die 50jährige Frau in ein Krankenhaus eingeliefert wurde und dort stationär verblieb, wurde der 49jährige ambulant behandelt und anschließend, da er vorläufig festgenommen wurde, dem Polizeigewahrsam zugeführt. Nach den Vernehmungen der anderen Beteiligten und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft konnte er in den heutigen Nachmittagsstunden wieder entlassen werden.

Aus Neutralitätsgründen wurde das Polizeipräsidium Mönchengladbach mit den Ermittlungen beauftragt, die andauern.

Schreibe einen Kommentar