Diebstahl aus Taxi mit neuer Masche

Die Polizei vermutet eine neue Masche: Innerhalb von vier Tagen kam es zu zwei ungewöhnlichen Diebstählen mit gleicher Begehungsweise. 

Am 19. und am 22. Dezember 2019 haben zwei Diebe unter Angabe falscher Personalien, Taxiunternehmen in die Irre geführt. Während die Taxifahrer an der Haustür ihrer vermeintlichen Fahrgäste klingelten, schlugen die Täter die Fahrerscheibe der Taxis ein und entwendeten die Geldbörse mit den Tageseinnahmen. Anschließend flüchteten sie in einem blauen Auto. 

Am vergangenen Donnerstag (19. Dezember 2019) waren die Täter um 14:53 Uhr an der Grevenbroicher Straße (Fischeln) aktiv. Sie flüchteten mit einer blauen Mercedes A-Klasse in Richtung Bergheimer Straße. Hier wurde der Täter als schlank beschrieben. 

Vignette: schilderhimmel.de

Am gestrigen Sonntag (22. Dezember 2019) schlugen die Täter um 14:38 Uhr und flüchteten von der Inrather Straße in einem blauen Kombi in Richtung Flünnertzdyk. 

Der Täter, der die Scheibe einschlug, war ca. 20-30 Jahre alt und ca. 1,80 -1,90m groß. Er hatte kurze schwarze Haare, einen Bart und eine ungepflegte Erscheinung. Bekleidet war er mit einer grauen Jeans und einem dunkelblauen Anorak. 

Der Fahrer des blauen Kombis konnte nicht beschrieben werden. 

Hinweise werden erbeten an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de