Abstand halten!

Zu einem Auffahrunfall kam es auf Kaldenkirchener Straße als Pkw und Lkw in Richtung Einmündung Graf-Haeseler-Straße fuhren. Sie benutzen den rechten Fahrstreifen. Als sich die 32jährige Pkw-Fahrerin der Kreuzung nähert bemerkt sie, dass die Lichtzeichenanlage von Grün- auf Gelblicht wechselt. Als sie ihren Pkw abbremst, kann der nachfolgende 71jährige Lkw-Fahrer nicht mehr rechtzeitig anhalten und fährt auf. Die Pkw-Fahrerin wird verletzt und muss ins Krankenhaus, wo sie stationär verbleibt. Abgesehen davon entstand erheblicher Sachschaden.

Ein weiterer Fall, wo besser mehr Abstand gehalten worden wäre – allerdings in anderem Sinn -, ereignet sich auf dem Fußweg zwischen dem Humanistischen Gymnasium und dem Hans-Jonas Park in Gladbach. Der 19jährige Geschädigte wird hier von drei Personen angesprochen und unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe seiner Wertgegenstände gezwungen. Der Geschädigte händigt seine schwarze Geldbörse und sein schwarzes Iphone 5 aus. Auch dann wird noch nicht von ihm abgelassen. Er wird am Hals und an der Schulter durch Messerschnitte leicht verletzt.

Beschreibung der Täter: Es soll es sich um zwei Männer und eine Frau handeln. Alter zwischen 20-25 Jahre. Der mit dem Messer: ca. 185 cm groß, graues Kapuzenshirt, Jeans, sprach deutsch mit südländischem Akzent.

Schreibe einen Kommentar