Alarmanlage kein Hinderungsgrund

Zwei hochgradig gesicherte eBikes wurden am Montag (06. 06.22) Opfer eines Diebstahls. Es geschah gegen 20 Uhr als sich zwei Männer daran zu schaffen machten vor einem Lokal auf der Uerdinger Straße, wo sie verschlossen abgestellt und zudem mit einer Alarmanlage gesichert waren.

Der Eigentümer hörte die Alarmanlage und sah, wie die Männer die Räder in einen weißen Transporter luden. Er nahm die Verfolgung auf, verlor den Wagen jedoch aus den Augen. Ein Pizzabote unterstütze ihn bei der Absuche der umliegenden Straßen.

Kurze Zeit später hörte ein Zeuge auf der Dießemer Straße eine Alarmanlage und sah, wie zwei Männer eBikes aus einem Transporter ausluden. Mit einer Akku-Flex zerschnitten die Männer ein Schloss, welches um beide Räder gebunden war. Der Zeuge informierte die Polizei.

Vor dem Eintreffen der Beamten ergriff einer der Männer zu Fuß die Flucht, der andere fuhr mit dem Transporter weg. Er konnte auf der Seidenstraße angehalten werden und flüchtete über die Beifahrertür aus dem Fahrzeug in Richtung Oppumer Straße, wo er verschwand.

Die Polizei konnte die beiden eFahrräder dem Besitzer aushändigen.

Die fraglichen Männer haben dunkle Haare, einen dunklen Bart und ein südländisches Erscheinungsbild. Einer ist 1,80 m groß und circa 30 Jahre alt. Er hat eine stämmige Figur mit einem auffallend dicken Bauch und trug ein weißes T-Shirt. Der andere misst ca.1,70 m und ist 20 bis 25 Jahre alt. Er trug eine grüne Hose und ein schwarzes T-Shirt.

Die Polizei Krefeld wäre für Hinweise dankbar und nennt dafür Rufnummer 02151 6340 oder die eMail-Adresse hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.