Alkohol und Drogen schalten Vernunft ab

Ein sehr unangepasstes Verhalten legte ein 23jährigr Krefelder am heutigen Samstag (11.09.21) an den Tag. Gegen 02:35 Uhr meldete ein Zeuge, dass eine fremde männliche Person an der Philadelphiastraße an seiner Wohnanschrift ins Haus gelangt sei und dort lautstark randaliere. Dann entfernte er sich. 

Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den Krefelder auf der Uerdinger Straße antreffen, wo er gerade ein geparktes Auto mit einem Spaten beschädigte. Den hatte er vorher aus dem Auto entwendet. Als die Polizisten eintrafen wurden sie mit dem Handy des Übeltäters beworfen, der flüchtete, konnte aber nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Dabei leistete er Widerstand, was nichts nutzte, denn er wurde zu einer Polizeiwache gebracht, wo wegen des Verdachts, er habe mehr Alkohol und Drogen zu sich genommen, als zuträglich, Blutproben entnommen wurden. Anschließend ging es in den Polizeigewahrsam. Verletzt wurde bei den Vorfällen niemand.