Alten- und Pflegheime besonders gefährdet

Aktuell (Stand 0 Uhr, 29.04.20) gibt es 127 (Vortag: 143) mit Covid-19 infizierte Krefelder. Als genesen gelten 342 (Vortag: 317). 18 Personen sind verstorben (unverändert). 4606 (Vortag: 4312) Abstriche haben 487 (Vortag: 478) positiv getestete Personen ergeben. 1587 (Vortag: 1415) Personen sind in Quarantäne, davon 30 im Krankenhaus. Vier Patienten werden intensiv-medizinisch versorgt (Vortag: 32 / vier).

Die Folgen der Corona-Epidemie sind in Alten- und Pflegeheimen besonders sichtbar. So trat in Krefeld mehr als die Hälfte der bisherigen Todesfälle im Zusammenhang mit Corona bei Bewohnern einer einzigen Senioreneinrichtung auf. Der aktuelle Fall von Montag – eine mehr 80jährige Person mit mehreren Vorerkrankungen – ist bereits der zehnte Verstorbene, der aus diesem Heim stammt.