Arg uneinsichtig – zwei schwer Verletzte

Am Mittwoch, dem 29.08.28, um 18.08 Uhr, ereignete sich auf der K 9 zwischen Niederkrüchten und Elmpt ein schwerer Verkehrsunfall. Ungefähr in Höhe des Steinkenrather Weges war ein Wohnwagengespann mit einer Panne liegen geblieben. Der 51jährige Fahrer war ausgestiegen, um die Stelle mittels eines Warndreiecks abzusichern. Es hatte sich ein Rückstau von einigen Fahrzeugen gebildet; ein Helfer begab sich in einer Warnweste ans Stauende, um den Verkehr durch Handzeichen zum Anhalten zu bewegen. Alle diese Maßnahmen waren nicht Anlass für eine 72jährige Pkw-Fahrerin aus Niederkrüchten, die die Mönchengladbacher Straße von Elmpt aus in Richtung Niederkrüchten befuhr, sich vorsichtig zu verhalten. Sie fuhr mit ihrem Wagen rechts an den wartenden Fahrzeugen vorbei und erfasste dabei den 51jährigen, der die Unfallstelle mit dem Warndreieck abgesichert hatte. Nachdem sie den Mann erfasst hatte, kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Die Dame wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, der 51jährige kam ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Die K 9 blieb während der Unfallaufnahme für ca. 2 Stunden voll gesperrt.