Attentat auf Bäume

Am Sonntag (02.08.20), gegen 09.15 Uhr, wurde der Polizei mitgeteilt, dass entlang eines neu angelegten Radweges im Verlauf des Dießemer Bruch 30 Bäume abgesägt worden seien. Es handelt es sich um Teilabschnitt zwischen dem Dießemer Bruch und der Straße Weiden. Die Baumstämme der frisch gepflanzten Bäume sind teilweise komplett durchgesägt. Zudem wurden Graffiti auf die Fahrbahn aufgebracht, die eine ablehnende Meinung zu diesem Radweg erkennen lassen. 

Wie die Polizei mitteilt, wurden die Graffiti untersucht und es wurde festgestellt, dass sie am Sonntag, am späten Vormittag aufgesprüht worden sind.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Krefeld (Tel.: 02151-6340 oder per eMail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de) zu melden.