Augenlicht verloren

Mit abgebrochener Flasche angegriffen wurde m Pfingstmontag (01.0620) ein junger Mann und schwer verletzt. Gegen 22:50 Uhr wurden drei Zeugen auf den Mann (20) aufmerksam, der ihnen auf der Felbelstraße blutüberströmt zu Fuß begegnete. Wie sich herausstellte, war er im dortigen Bereich angegriffen worden. Die Gesichtsverletzung war so stark, dass er im Krankenhaus notoperiert werden musste. Der Mann hat dabei das Augenlicht auf einem Auge verloren. 

Die Kriminalkommissariat 11 hat eine Mordkommission eingesetzt.

Die Kripo hat den Tatverdächtigen ermittelt. Es ist ein 19jähriger Mann mit deutscher und marokkanischer Staatsangehörigkeit, und wurde am 04.06.20 festgenommen. Das Amtsgericht Krefeld hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld einen Haftbefehl erlassen.

Weitere Infos, vor allem Hinweise zu Motiv und Tathergang liegen weiterhin im Dunkeln.

1 Gedanke zu “Augenlicht verloren”

Kommentare sind geschlossen.