Autofahrer schläft an Ampel ein

Überraschung für die Besatzung eines Streifenwagens. An der am Sonntagmorgen (24.07.16) gegen 7.30 Uhr Rot zeigenden Ampel an der Ecke Limiten-/Hauptstraße im Stadtteil Rheydt war ein Autofahrer eingeschlafen. Aufmerksam wurde die Streife auf ihn als sie dort auch bei Rotlicht ankam, bei Grün weiterfuhr und beobachtete, dass der neben ihnen stehende Wagen sich nicht bewegte. Die Besatzung hielt an, ging zum Wagen zurück, und da der Fahrer auf Klopfen an die Fahrzeugscheibe nicht reagierte, wurde die Türe geöffnet, worauf den Polizisten eine kräftige Alkoholfahne entgegenschlug, verursacht vom Fahrer, aber auch von etlichen im Fahrzeuge herumliegenden geleerten Bierflaschen.

Ein am nur langsam zu sich kommenden 27jährigen Fahrer durchgeführter Alkoholtest ergab absolute Fahruntüchtigkeit. Der Zeiger blieb bei 1,1 Promille stehen.

Nach einer entnommenen Blutprobe wurde der Führerschein sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Kategorien News

Schreibe einen Kommentar