Beim Kunst-Impuls an die Bar

Beim Kunst-Impuls trifft man sich diesmal „An der Bar“, denn die Kunstmuseen Krefeld laden am Donnerstag, 4. Juli,  für die Zeit von 17 bis 21 Uhr, zur Abendöffnung an die „Theken“ des Kaiser-Wilhelm-Museums am Joseph-Beuys-Platz ein. Wer dabei ist, den erwartet ein vielfältiges Programm. Der Eintritt ist kostenfrei. Die Rote Bar im K+ öffnet – bei gutem Wetter auch der Innenhof – mit einem gastronomischen Angebot.

Besucher in der Ausstellung: Die Bar. Liora Epstein. Im Dialog Jürgen  Drescher und Reinhard Mucha. Foto: Stadt Krefeld, Kunstmuseen Krefeld,  Dirk Rose
 

Katia Baudin, die Chefin der Museen: „Das Zusammenbringen von Menschen mit verschiedensten Geschichten, Biografien, Ansichten und Erfahrungen ist ein großes Anliegen unserer gesamten Museumsarbeit. Erst durch diese Vielfalt wird das Museum zum lebendigen Ort mit sozialer und gesellschaftlicher Relevanz. Die Bar, also der Tresen, an dem Menschen sich treffen und miteinander reden, kann wie in unserer gleichnamigen aktuellen Ausstellung ein treffendes Bild dafür sein.“

In der Ausstellung „Die Bar. Liora Epstein im Dialog mit Jürgen Drescher und Reinhard Mucha“ ist der Tresen als sozialer Ort doppelt vorhanden, und an einer von ihnen werden an diesem Abend auch tatsächlich Cocktails ausgeschenkt.

In einer Installation lässt die in Düsseldorf lebende Künstlerin Liora Epstein Figuren mit diversen biografischen, kulturellen und zeithistorischen Hintergründen auftreten. Auf dem Bar-Tresen ausliegende Tagebücher sowie Kleidung und Accessoires ermöglichen es, sich in diese teils fiktiven „Leben“ zu vertiefen. Wie von selbst werden die Besucher dabei in der Ausstellung selbst Teil der Installation.

Beim Kunst-Impuls kann man in diesen Werkdialog eintauchen und währenddessen sogar Cocktails schlürfen oder was anderes zu sich nehmen.

Neben Führungen in der Sammlungspräsentation „Standbilder“ zu Themen rund um Mensch, Figur und Körper kann man in den Workshops mit der Krefelder Künstlerin Barbara Leifeld das Motto „Skulpturen der Nacht“ erleben und selbst Hand anlegen.

Ein Höhepunkt des Abends ist das Konzert der Soulformation „Alex‘s Kept Secret“, das ab 20 Uhr im Museumscafé stattfindet. Die Band plus eigenem Soundmixer will das Publikum mit einer Fusion aus energiegeladenen Popsongelementen mit zeitloser Soulatmosphäre begeistern. Angesagt sind „Motown-Soul“, „Discofunk“ mit „Shaft-Appeal“ sowie Theater mit „007-Touch“. Auch butterweichen Balladen bringt die Band. Der Sound bildet die Basis für Alex Funkens Soulstimme. Seitdem Sängerin Vanessa Harrell seit gut einem Jahr fest in der Band ist, präsentieren sich die Frontfrauen auf der Bühne als stimmgewaltiges „Power-Duo“.

Der Kunst-Impuls wird bekanntlich durch die Unterstützung der Stadtwerke Krefeld SWK und der Sparkasse ermöglicht.

close

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Wenn Sie noch mehr wissen wollen, tragen Sie sich ein für einen kostenlosen Newsletter und erhalten Sie vertiefende Infos zu gesellschaftlichen Entwicklungen, Kulinarik, Kunst und Kultur in Krefeld!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.