Blaulicht

Am späten Freitagabend (23.02.18) fiel einer Zivilstreife ein roter Golf auf, der mit aufgesetztem- und eingeschaltetem Blaulicht in Gladbach über die Viersener Straße, stadtauswärts fuhr. Die Beamten folgten dem Fahrer, der mit ca. 100 km/h weiter in Richtung Venn sauste. Mehrere Ampeln wurden dabei bei Rotlicht passiert. Die „Einsatzfahrt“ endete auf der Mürriger Straße. Hier wurde das Fahrzeug kontrolliert. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 24jährigen Mönchengladbacher, der mit seinen Freunden das Blaulicht einmal ausprobieren wollte. Für die Nutzung lag keinerlei Berechtigung vor. Zudem stand der Fahrer unter Alkoholeinwirkung. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,8 Promille. ES wurde eine Blutprobe entnommen. Auf einen Führerschein wird der Mann wohl vorerst verzichten müssen. Das Blaulicht wurde sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar