Bulgare beschädigt Hauswand

Ein Mann aus Bulgarien hat am Donnerstagmorgen (09.07.20) mit seinem Lkw einiges in Krefeld beschädigt. Dank aufmerksamer Zeugen konnte er ermittelt und gefasst gefasst werden.

Es geschah an der Kreuzung Am Rheintor / Kronenstraße gegen 10 Uhr, als der  – wie sich später herausstellte – 59jährige Teile einer Hauswand, eine dort angebrachte Werbetafel, ein Verkehrszeichen sowie ein Straßenschild  beschädigte und ohne sich um den Schaden zu kümmern davon fuhr über die Kronenstraße in Richtung Am Zollhof. Die beiden Zeugen (61 und 32 Jahre) beobachteten das Geschehen von ihrem Büro aus und informierten die Polizei. 

Mit Hilfe des abgelesenen Kennzeichens und der guten Beschreibung konnten die Beamten den Fahrer kurze Zeit später an der Kreuzung Duisburger Straße / Am Waldsee anhalten. 

Da der Bulgare keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er eine Sicherheitsleistung zahlen und durfte seine Fahrt fortsetzen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren