Chinesinnen festgenommen

Erneut haben Polizei und die Stadt Krefeld (Fachbereich Ordnung, Fachbereich Migration und Integration) eine Immobilie am Ostwall kontrolliert. Das geschah am Mittwoch (18.08.21) im Nachgang zu einer Kontrolle Anfang Mai. 

Gegen 16:30 Uhr durchsuchten die Beamten das Haus. Dabei ging es um Hinweise, es finde illegale Prostitution bzw. unzulässige Ausübung der Prostitution in Corona-Zeiten statt. Die Beamten stellten eine vierstellige Bargeldsumme sicher.

Zwei Frauen wurden wegen des Verdachts des illegalen Aufenthaltes festgenommen. Es handelt sich um eine 56jährige sowie um eine 47jährige Chinesin. Beide erwartet ein Strafverfahren.

Wegen diverser Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung werden von Seiten des Kommunalen Ordnungsdienstes Anzeigen geschrieben. Zudem gibt es Hinweise auf massive Steuer-Verstöße; hier ermittelt jetzt die Steuerfahndung. Im Rahmen des Präsenzkonzeptes Innenstadt wird die Polizei auch weiterhin verstärkt Einsätze dieser Art durchführen.