Corona in einer zweiten Pflegeeinrichtung

In Krefeld ist nun eine zweite Pflegeeinrichtung von Corona befallen. Wie die Stadtverwaltng mitteilt, sind aktuell sind sechs Menschen und ein Mitarbeitender betroffen, alle im gleichen Wohnbereich. In anderen beiden Bereichen der Einrichtung ist das Virus nicht aufgetreten. Das Gesundheitsamt hat Schutzmaßnahmen eingeleitet, das Hygiene-Management verstärkt und eine Quarantäne etabliert. So werden die Bewohner ihre Mahlzeiten nicht mehr gemeinsam einnehmen.  Der Träger der Einrichtung hat die Angehörigen der Bewohner über die Situation informiert.

Die Gesamtzahl der positiv getesteten Personen stieg in Krefeld auf 441 Fälle, von denen 119 aktuell infiziert sind (am 23.04.20: 114). Im Krankenhaus werden 25 Menschen aus Krefeld behandelt, drei davon intensivmedizinisch. Es gibt zwei neu Verstorbenen zu melden, was die Gesamtzahl auf 16 steigen läßt. Beide Todesfälle betrafen Personen höheren Alters mit Vorerkrankungen. Dass sie zuvor rechnerisch als genesen galten, hat damit zu tun, dass Erkrankte nach zwei Wochen automatisch aus der Statistik der Infizierten herausfallen, weil die Infektion dann im Normalfall überstanden ist. In diesen Fällen war der Verlauf jedoch tödlich.