Couragierter Taxifahrer

Ein Fahrgast bedrohte seinen Taxifahrer mit einer vermeintlichen Pistole und dann mit einem Messer. Er war am Sonntag (18. September), gegen 1:40 Uhr, auf der St.-Anton-Straße in das Taxi gestiegen und hatte sich zur Dießemer Straße bringen lassen. Dort zog er eine Pistole, die sich später als Spielzeugwaffe entpuppte, und verlangte vom Fahrer dessen Geldbörse. Dieser entriss dem Mann die Waffe und warf sie aus dem Fenster. Anschließend drückte er ihn aus dem Auto und fixierte ihn auf dem Boden, aber wohl nicht vollständig, denn dort zog er ein Messer, das der Taxifahrer ihm dann ebenfalls abnahm.

Die von einem Zeugen herbeigerufene Polizei nahm den unter Alkohol und Drogen stehenden 43jährigen verhinderten Räuber fest. Der Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an.