Der Geh- ist kein Radweg

Geflüchtet ist am Montag (27.09.21) ein Radfahrer, nachdem er ein Auto an der Schwertstraße im Vorbeifahren beschädigte. Gegen 11:30 Uhr befand sich ein 46jähriger Mazda-Fahrer in seiner Grundstückseinfahrt. Als er auf die Schwertstraße einbiegen wollte, fuhr ein Radfahrer auf dem Gehweg an ihm vorbei und touchierte mit der Pedale sein Auto. Der Mann hielt an, wollte seine Personalien allerdings nicht nennen, woraufhin der Pkw-Fahrer die Polizei informierte, was die Flucht in Richtung Philadelphiastraße auslöste.

Der Flüchtige wird als circa 1,80 m groß geschildert, hat eine hagere Statur, dunkelblonde Haare zum Pferdeschwanz gebunden und eine Tätowierung am rechten Handrücken. Er trug eine cremefarbene Jacke und war mit einem silberfarbenen Damenrad unterwegs.

Wer etwas zur Aufklärung des Vorfalls beitragen kann, möge sich bitte mit der Polizei in Verbindung setzen, Tel-Nr. 02151 6340 wählen, oder eMail hinweise.krefeld@polizei.nrw.de nehmen.