Diebespärchen gefasst

Ein Diebespärchen wurde In der Nacht zum heutigen Mittwoch (01.07.20) dingfest gemacht.

Gegen 1:15 Uhr bemerkte ein Passant ein Pärchen an der Ecke Gartenstraße / Königstraße als beide versuchten, die Türen von mehreren Autos zu öffnen, was eine Info an die Polizei auslöste. Wenig später fanden Zivilbeamte einen Mann – 30jährig, wie sich später herausstellte –  und eine 29jährige Frau an der Ecke Dampfmühlenweg / Ostwall. Am Jungfernweg trennten sich die Wege der beiden. Die Beamten blieben dem Tatverdächtigen auf den Fersen, stellten ihr Fahrzeug ab und beobachteten, wie auf dem Jungfernweg mehreren Versuche unternommen wurden, Autos zu öffnen. Als der Mann schließlich mit einer Taschenlampe in das Fahrzeug der Beamten leuchtete und am Türgriff zog, wurde er ergriffen. Es stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag, was Festnahme nach sich zog.

Anschließend fuhren die Beamten zur Anschrift seiner Komplizin. In einem Rucksack, den der Mann ihr zuvor gegeben hatte, fand sich eine Geldbörse. Diese stammte aus einem Autoaufbruch an der Lutherischen Kirchstraße in der Nacht. 

Es wurden Strafverfahren eingeleitet. Der Mann ist einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ, der vollstreckt wurde. 

Kategorien News