Einige Überfälle aufgeklärt

Am heutigen Freitag (11.12.20) hat die Polizei Krefeld zwei Männer festgenommen, die im dringenden Verdacht stehen, in den letzten Wochen für Überfälle und Beraubungen verantwortlich zu sein, über die das Krefelder Tageblatt berichtete.

Akribische kriminalistische Ermittlungen haben die Strafverfolgungsbehörden nun zu den beiden Männern geführt. Auf richterlichen Beschluss durchsuchten Kriminalbeamte heute Morgen gegen 8 Uhr die Wohnung eines  Mannes an der Uerdinger Straße, in der sie auch einen  Komplizen antreffen konnten.  Dort fanden die Beamten Diebesgut, welches bereits verschiedenen Straftaten zugeordnet werden konnte. Wie viele Straftaten dem Duo nachgewiesen werden können und wie hoch der Schaden ist, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. 

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 49jährigen Italiener und einen 40jährigen Deutschen. Beide sind bereits wegen Eigentums- und Gewaltdelikten polizeibekannt. Sie wurden heute Nachmittag nach Prüfung durch die Staatanwaltschaft Krefeld wieder entlassen. Sie sollten eigentlich in U-Haft, was die Staatsanwaltschaft ablehnte, weil gesetzlich notwendigen Voraussetzungen derzeit nicht in der erforderlichen Weise belegt werden konnten. 

Die Ermittlungen dauern an.