Erheblich demoliert

Sieht schlimm aus, ging aber noch glimpflich aus. Am Dienstag (16.11.21), gegen 15:52 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Venloer Str. Ecke Kempener Str. Beteiligt waren eine 31jährige Fahrzeugführerin aus Rheurdt in einem Pkw Volvo und ein 54jähriger Fahrzeugführer aus Goch in einem Pkw VW Polo. Im Pkw der Fahrzeugführerin saß zudem ihr 8jähriger Sohn, im Kindersitz gesichert, auf dem Beifahrersitz. Die Fahrzeugführerin befuhr die Venloer Str. stadteinwärts, während der Polo-Fahrer die Venloer Str. stadtauswärts fuhr. Beim Abbiegevorgang der Frau in die Kempener Str., kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Als Folge der Kollision erlitten alle drei Personen nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen und wurden zum Zweck einer weiteren med. Untersuchung mit dem Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser gefahren.

Verkehrsunfall Venloer Str. / Kempener Str.

Beide Fahrzeuge  wurden ziemlich demoliert, wie das Polzeifoto zeigt und mussten abgeschleppt werden, nachdem ausgelaufene Betriebsmittel versucht wurden, unschädlich zu machen.