Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es

Der Ratgeber „Madame Missou räumt auf“, ISBN 978-3-86936-785-9, GABAL Verlag, Frankfurt/M., 2017. Der Preis der Bücher ist jeweils € 14,- (D) und € 14,40 (A).
Der Ratgeber „Madame Missou räumt auf“, ISBN 978-3-86936-785-9, GABAL Verlag, Frankfurt/M., 2017. Der Preis der Bücher ist jeweils € 14,- (D) und € 14,40 (A).
Das ist ein Spruch von Erich Kästner. Er führt zu einer Grundregel.

Sie hat auch mir den Start in ein Leben ohne Plunder und Gerümpel erleichtert und ist sehr einfach zu befolgen. Ab heute machst du Folgendes: Sortier jeden Tag fünf Dinge in deinem Haushalt, wirf sie weg oder räum sie dahin, wo sie hingehören. Klingt ganz simpel, oder? Das sagt Madame Missou.

Wir erinnern uns: Madame Missou ist Autorin und Inhaberin eines kleinen Cafés. Darüber hinaus Mutter, Freundin und Ehefrau – kurzum: Sie steht mit beiden Beinen im Leben. Der jetzige Beitrag ist dem Ratgeber Madame Missou räumt auf entnommen. Die Dame ist interaktiv und freut sich über Anregungen und neue Kontakte, herzustellen. Erreichbar ist sie mit: www.madamemissou.de

• Socken auf dem Boden?
Ab in den Wäschekorb damit!

• Alte Zeitschrift auf dem Couchtisch?
Ins Altpapier.

• Leere Toilettenpapierrollen stehen im Bad?
Diese wandern ebenfalls zum Altpapier.

• Deine Jacke hängt über dem Küchenstuhl?
Sie gehört an die Garderobe.

• Ungelesene Bücher stapeln sich auf dem Nachttisch?
Stell alle zurück ins Regal.

• Der Joghurt im Kühlschrank ist bereits seit Tagen abgelaufen?
Wieso ist er dann nicht schon längst in den Abfall gewandert?

Dies alles sind einfache Handgriffe und sie sind innerhalb weniger Sekunden erledigt. Wenn du diese Regel konsequent jeden Tag befolgst und nur ein paar Minuten investierst, dann hast du nach nur einer Woche schon einiges an Chaos bewältigt. Denk nur daran, was du in einem Monat schaffen kannst!

Jetzt wird es sportlich
Spätestens nach besagtem Monat steigerst du das Pensum. Nun sind es nicht mehr nur 5 unterschiedliche Sachen pro Tag, die weggeworfen oder sortiert werden, sondern z. B. 5 Dinge pro Tag und Raum. Die Idee dahinter: So erhältst du nach einiger Zeit eine Routine darin, Sachen direkt zu erledigen und nicht unnötig hinauszuzögern. Bei mir hat das wunderbar funktioniert! Du musst auch nicht allein an vorderster Anti-Chaos-Front tätig sein: Nach kurzer Zeit habe ich meinen Mann und die Kinder zusätzlich in die Pflicht genommen. Die Fünfer-Regel eignet sich nämlich ebenfalls hervorragend fürs Kinderzimmer. Du kannst die Kinder anschließend am Abend fragen, was sie alles aufzuräumen geschafft haben, und natürlich sehr loben, wie toll der Raum nun aussieht. Eine kleine Belohnung am Ende der Woche wird mit Sicherheit die Motivation noch ein bisschen steigern, besonders wenn sie vorab in Aussicht gestellt wird. Gleiches gilt natürlich auch für dich selbst.

Gönn’ dir am Wochenende was Schönes!

Wird fortgesetzt

Kategorien News

Schreibe einen Kommentar