Feuerwehr befreit Lkw- und Straßenbahnfahrer

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einer Straßenbahn sind am Samstagmorgen (02.07.22) fünf Personen verletzt worden. Ein 64jähriger Mann aus Rheinberg fuhr gegen 8:15 Uhr mit seinem Lkw auf der Traarer Straße in Richtung Uerdingen. An dem Übergang der Straßenbahngleise beachtete der Lkw-Fahrer nach Zeugenaussagen das Rotlicht nicht und kollidierte mit der Straßenbahn der Linie 42, die Richtung Innenstadt fuhr. Durch die Wucht des Aufpralls entgleiste die Straßenbahn und stieß in einen Fahrradunterstand. Ein 35jährige Straßenbahnfahrer aus Krefeld und der Lkw-Fahrer wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Drei weitere Fahrgäste der Straßenbahn, ein 25jähriger Mann sowie zwei 51 und 59 Jahre alte Frauen, alle aus Krefeld, verletzten sich leicht. Die Traarer Straße und die Straßenbahnlinie sind voraussichtlich noch bis in die Abendstunden gesperrt. 

Wie es im Polizeibericht heißt,  wurde der Unfall möglicherweise verursacht, weil der Lkw-Fahrer einen internistischen Notfall erlitt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kategorien News