Frontal unter Drogen in den Gegenverkehr

Untauglicher Überholungsversuch am Mittwoch (03.08.22,) gegen 15:30 Uhr, auf der B9 (Venloer Straße). Ein 34jähriger Mann aus Polen fuhr mit seinem Auto, in dem noch vier Beifahrer saßen, in Richtung Krefeld. Bei dem Versuch, den vor ihm fahrenden Linienbus zu überholen kollidierte er mit einem entgegenkommenden Pkw einer 50jährigen Frau aus Kerken. Dabei wurden die Pkw-Fahrerin und der Beifahrer des 34jährigen schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte die schwerverletzte Frau in ein Krankenhaus. Auch die fünf anderen Unfallbeteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein Verkehrsunfallaufnahmeteam wurde zur Klärung der Unfallursache angefordert. Die B9 war in beiden Fahrtrichtungen für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. 

Wie die Polizei am 04.08.22 nachberichtet,  sind alle Beteiligten inzwischen außer Lebensgefahr. Die Autofahrerin aus Kerken, die bei dem untauglichen Überholmanöver des Mannes aus Polen getroffen wurde, wird aktuell noch intensivmedizinisch betreut. Bei dem Mann verlief ein Drogenvortest positiv; ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.