Gastgewerbe läuft gut

Im Juli 2016 waren die Umsätze im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe real – also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung – um 4,% höher als im entsprechenden Vorjahresmonat. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, stiegen die Umsätze nominal um 6,4%. Die Beschäftigtenzahl im Gastgewerbe war um 1,4% niedriger als im Juli 2015.
Besonders gut lief es in der Beherbergung, wo real 7,4% mehr Umsatz erwirtschaftet wurde. Auch Lokale, die nur Getränke ausschenken, liefen gut. Sie setzten real 9% mehr um. Unterdurchschnittlich schnitten Caterer und Kantinen ab, hier konnte nur ein ein Umsatzplus von 0,8% (real) registriert werden.

Schreibe einen Kommentar