Glück am Heiligen Abend

Am Heiligen Abend Geld und Geschenke unter dem Tannenbaum zu finden ist normal, auf der Straße in einem Rucksack nicht. Das passierte einem 51jährigen Krefelder gegen 23.50 Uhr als er den erwähnten Rucksack auf der Friedrich-Ebert Straße liegen sah und ihn an sich nahm. Als er in dem Rucksack nach Hinweisen auf den Eigentümer suchte, stellte er fest, dass mehrere Geschenke und Bargeld in Höhe von € 16.000 darin waren.

Der ehrliche Finder verständigte die Polizei, die den 63jährigen Eigentümer ausfindig machte, ihn benachrichtigte und ihm den Rucksack samt Inhalt wieder aushändigte.