Glücksspiel ohne Glück

Illegales Glücksspiel am Sonntag (28.03.21) in einer Wohnung in der Breite Straße. 

Gegen 22 Uhr erhielt die Leitstelle einen anonymen Hinweis, wonach sich mehrere Personen in einer Wohnung im Erdgeschoß aufhalten sollen. Die Polizei umstellte und durchsuchte die Räumlichkeiten. Die Beamten trafen dann noch vier Männer und eine Frau an, die größere Mengen Bargeld bei sich hatten. Zudem fanden sie zwei Spielautomaten, einen Pokertisch sowie Spielutensilien. 

Einige der Delinquenten versuchten sich der Polizei zu entziehen. Sie begaben sich über Leitern auf Dächer der umliegenden Häuser. Die Beamten konnten in der näheren Umgebung elf Männer stellen. 

Einer von ihnen sprang auf der Flucht von einer Mauer und zog sich eine schwere Verletzung am Bein zu. Er kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Ein Mann wurde festgenommen, weil er per Haftbefehl gesucht wurde. 

Die Polizei hat gegen alle 16 Personen Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sie stehen im Verdacht, sich unerlaubt an einem Glücksspiel beteiligt zu haben. Mehrere Hundert Euro und Smartphones wurden sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Kategorien News