Grausiger Fund

Tod am Bahndamm. Am Mittwochnachmittag (08.01.20) wurden menschliche Knochen am Bahndamm im Bereich der Oppumer Straße entdeckt. 

Gegen 14 Uhr fanden drei Arbeiter bei Rodungsarbeiten am Bahndamm Knochen, die menschlich aussahen. Kriminalbeamte definierten den Fund als menschliches Skelett, dessen Bestandteile auf etwa fünf Metern verteilt im Erdreich des Bahndammes lagen. Dabei Kleidungsstücke und ein Smartphone. 

Einem ersten Obduktionsergebnis zufolge handelt es sich um einen Mann. Alter, Größe, Todeszeitpunkt und -ursache unbekannt. Hinweise auf ein Gewaltverbrechen liegen nicht vor. Es sind weitere umfangreiche Ermittlungen erforderlich, z.B. DNA-Untersuchungen und die Auswertung des Smartphones. Ein Abgleich mit bekannten Vermisstenfällen verlief bislang erfolglos. 

Die Kriminalpolizei fragt, wer, kann zur Identifizierung des Mannes beitragen? Hinweise werden an die Polizei Krefeld, Rufnummer 02151 6340 oder per eMail: hinweise.krefeld@polizei.nrw.de erbeten