Großes Theater um defekte Ampelanlage

Die Signalanlage in Gladbach an der Kreuzung Hohenzollernstraße/ Bismarckstraße – Kaldenkirchener Straße ist aufgrund eines Steuergeräteschadens außer Betrieb. Wie es heißt, kann die Reparatur bis zu einer Woche dauern, weil das benötigte Ersatzteil nicht zur Verfügung steht. Die zuständige Behörde hat deshalb umfangreiche Absperrmaßnahmen veranlaßt, welche für Autofahrern eine erhebliche Zumutung sind.

Nachdem sich im Verlauf des heutigen (06.12.18) donnerstags herausstellte, dass die Maßnahmen nicht zielführend sind, erfolgte am Nachmittag eine Umkehr.

Das Ordnungsamt hat sich nach einer Ortsbesichtigung bewegen lassen, den Verkehr aus Richtung Hohenzollernstraße und Hermann-Piecq-Anlage wieder frei zu geben. Hier kann nach entsprechender Änderung der Absperrmaßnahmen, die im Laufe des Tages ausgeführt wurden, wieder geradeaus gefahren und auch links abgebogen werden. 

Für den Verkehr aus Richtung Bismarckstraße und Kaldenkirchener Straße gilt weiter, dass nur rechts abgebogen werden kann.

Warum man den Verkehr nicht durch Verkehrspolizisten während der Tageszeit regelt und in der Nacht mit Verkehrsschildern, wird der Bevölkerung nicht mitgeteilt.

Schreibe einen Kommentar