Hakenkreuze und kein Ende

In der Zeit von Mittwoch (16.09.20, 19 Uhr) und Donnerstag (17. 09.20, 17:45 Uhr) haben Unbekannte auf einem Spielplatz am Bockumer Platz ein Hakenkreuz hinterlassen. 

Gegen 17:45 Uhr bemerkte ein 58jähriger Mann, das an einem großen Stein mit Sprühfarbe angebrachte Hakenkreuz und informierte die Polizei. Am Abend zuvor gegen 19 Uhr sei die Verschmutzung laut seiner Aussage noch nicht dort gewesen. 

Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Zuvor war es zu  mehrerer Schmierereien in Bockum gekommen. Hier geht es zur Berichterstattung.

1 Gedanke zu “Hakenkreuze und kein Ende”

Kommentare sind geschlossen.