Illegal genutzte Immobilie ausgehoben

Polizei und Stadt Krefeld (Fachbereich Migration und Integration, Fachbereich Bauaufsicht, Fachbereich Bürgerservice) haben am gestrigen Donnerstagabend (05.03.20) eine Problemimmobilie an der Steinstraße kontrolliert. Bereits am 30.10.19 hatten die Behörden das Mehrfamilienhaus überprüf, und der Fachbereich Bauaufsicht hat die ungenehmigte Nutzungen der sogenannten Monteurwohnungen im Gebäude ordnungsbehördlich untersagt. 

Im Rahmen der jetzigen Überprüfung wurde nun festgestellt, dass die Nutzungsuntersagung nicht eingehalten wurde. Das angedrohte Zwangsmittel wird nun festgesetzt. Zudem nahmen Polizeibeamte vier Männer aus Moldau (28, 34, 35 und 44 Jahre) fest, die dort wohnten und sich illegal in der Bundesrepublik Deutschland aufhielten. 

Der Einsatz verlief friedlich, alle Bewohner verhielten sich kooperativ.

Polizei und Stadtverwaltung werden solche Kontrollen auch zukünftig wiederholen, um so weiterhin konsequent dagegen vorzugehen, dass es Immobilien gibt, die illegal besetzt sind.