Im Wohnzimmer ins Theater

Theater für Kinder und alle, die sich noch etwas von ihrer Kindheit bewahrten, kommt am kommenden Wochenende. Das geschieht, weil seit mehr als 25 Jahren das Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss eine Kindertheaterreihe in Zusammenarbeit mit den Kommunen organisiert. Jetzt steht eine Aufführung an. 

Weil der Umgang mit Corona es nicht anders ermöglicht, wird das Stück „Neues vom Räuber Hotzenplotz“ an diesem Wochenende online aufgeführt. „Wir bieten in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Korschenbroich erstmals Kindertheater als Video-Stream an und hoffen, dass viele kleine und große Zuschauer dieses Angebot wahrnehmen“, sagt Kreisjugendamtsleiterin Marion Klein. Auf das Publikum wartet eine spannende und lustige Verwechslungskomödie, aufgeführt vom Theater Niederrhein. 

Soviel sei verraten: Nachdem Räuber Hotzenplotz aus dem Spritzenhaus ausgebrochen ist, verkleidet er sich als Polizist und lädt sich bei der Großmutter zum Mittagessen ein, bevor er in den Wald flieht. 

Der Kinderbuchautor Otfried Preußler bietet mit seiner Fortsetzung von „Der Räuber Hotzenplotz“ Unterhaltung für die ganze Familie. Fragen rund um die Kindertheaterreihe beantwortet Andreas Bendt vom Kreisjugendamt, Tel.-Nr. 02161 6104-5136 sowie per eMail an andreas.bendt@rhein-kreis-neuss.

Das Stück „Neues vom Räuber Hotzenplotz“ ist von Samstag, 16.05.20, 14 Uhr, bis Sonntag, 17. Mai, 18 Uhr auf der Startseite der Stadt Korschenbroich abzurufen. Die Adresse lautet: www.korschenbroich.de