Kein Glück im Spiel

In den frühen Morgenstunden des heutigen 14.11.20 kam die Polizei Hinweisen auf illegales Glücksspiel in einer Krefelder Shishabar nach. Bei der schlagartig durchgeführten Razzia konnten an die 30 Personen festgestellt werden. Neben diversen Glücksspielen, wie Poker und Würfelspielen, wurde in den Räumlichkeiten und bei den Spielern rund 33.000 Euro Bargeld sichergestellt. Hierzu erfolgen Strafanzeigen bezüglich des Betreiben, als auch der Teilnahme verbotenen Glückspiels. Die Anwesenden trugen darüber hinaus weder Mund-Nasen-Schutzmasken, noch hielten sie den coronabedingt verbindlichen Mindestabstand. Den Betreiber der Bar und auch den Kunden, erwarten Ordnungswidrigkeitenanzeigen gemäß der Corona-Schutzverordnung. Allles kein Glück, schon gar nicht im Spiel. 

Kategorien News