Keine Zigaretten mehr?

Geldautomaten werden ja häufiger gesprengt, weil die Kriminellen kein Geld mehr haben, aber Zigarettenautomaten enthalten, wie man weiß, nur wenig Bares, also kann es um Zigaretten gehen. Am heutigen Donnerstag (01.10.20) in den sehr frühen Morgenstunden wurde auf der Forstwaldstraße in Krefeld ein Zigarettenautomat gesprengt. 

Gegen 2 Uhr geschah es, als eine Sprengung ihn komplett zerstörte. Anwohner wurden durch den Lärm der Explosion aufgeschreckt und beobachteten zwei Männer, die mit einem grauen Mercedes Coupé in Richtung Innenstadt flüchteten. Kurze Zeit später wendete der Wagen und fuhr in Richtung Forstwald. 

Laut Zeugen sind die Männer, die den Wagen fuhren, zwischen 18 und 20 Jahre alt. Beide haben eine schlanke Statur, sind etwa 1,60 m und 1,65 mgroß und trugen jeweils einen schwarzen Kapuzenpullover. 

Wer etwas zu dem Ereignis sage kann, wende sich bitte an die Polizei Krefeld, Rufnummer 02151 6340 oder per eMail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de