Krefeld vor Teilöffnung von Schulen

Die städtischen Handlungsfelder im Zusammenhang mit den aktuellen Verordnungen zu Schulöffnungen, welche die Landesregierung erlassen hat und deren konkrete Umsetzung werden am Wochenende durch die Stadtverwaltung in einem ersten Schritt bearbeitet. Die Verordnungen der Landesregierung trafen am späten Freitagvormittag bei der Stadt ein. Der Krisenstab tagt dazu am Samstag, dem 18.04.20. „Wir wollen nicht, dass die Schulen Viren-Beschleuniger werden. Da muss man mit viel Bedacht vorgehen”, erklärte Oberbürgermeister Frank Meyer. Hier gelte Gründlichkeit vor Schnelligkeit.

Die Zahl der an Corona aktuell erkrankten Menschen in Krefeld ist wieder leicht gestiegen: Stand Freitag, 17. 04. 20, 12 Uhr, hat der Fachbereich Gesundheit der Stadtverwaltung Krefeld 103 aktuell Infizierte gezählt. Das sind sieben mehr als am Vortag. Im Krankenhaus werden zurzeit 30 Personen behandelt, neun davon intensiv-medizinisch. 260 Personen gelten als genesen, insgesamt waren bisher 373 Personen positiv getestet worden. Zehn dieser Personen sind verstorben, davon sechs Bewohner eines Krefelder Pflegeheims. Aktuell sind in disem Pflegeheim noch zwölf von 74 Bewohnern infiziert. Die Einrichtung wird vom Fachbereich Gesundheit der Stadtverwaltung weiterhin engmaschig begleitet. Dabei wird auch sichergestellt, dass die angeordneten Maßnahmen zum Gesundheitsschutz uneingeschränkt umgesetzt werden.