Kunstgenuss der besonderen Art

Cocktails schlürfen im Garten von Haus Esters – darauf kann man sich ab Sonntag, 3. Juli, freuen. „Wir werden bis Oktober an jedem Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr im Gartenhaus frische Brüsseler Waffeln zubereiten, Softgetränke, Bier, Eis und Kaffee anbieten”, sagt Dominik Hütz. Zum Genießen lässt es sich auf den dafür vorgesehenen Skulpturen der US-amerikanische Künstlerin Andrea Zittel im Garten bequem machen.

Dominik Hütz von Dom’s Catering & Eventservice und Beatrix Schiffer von den Kunstmuseen Krefeld stellen das gastronomische Angebot im Garten von Haus Esters vor. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Dirk Jochmann

Aus Anlass des 100-Jahre-Bauhaus-Jubiläums (hat nichts mit dem Baumarkt zu tun) installierte die Dame 2019 den ersten Teil ihres Kunstwerks im Innenbereich des Gartenhauses. Mit eigens für den Ort entworfenen Objekten, einer Sitzbank mit Teppichauflage, einem Tisch und Hockern und nun auch Deckenlampen, richtete sie das Gartenhaus ein. Das alles – so heißt es -entstand in den frühen 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts  in den Hellerauer Werkstätten bei Dresden. Die Familie Esters hat seinerzeit einen Prototyp erworben und hinter der von Architekt Mies van der Rohe konzipierten Bauhaus-Villa an der Wilhelmshofallee aufbauen lassen. Die kürzlich vor dem Gartenhaus aufgestellten „nutzbaren“ Skulpturen Zittels sollen im Sinne ihres Konzepts in Besitz genommen werden. Das Bank-Ensemble lädt zum Verweilen mit Erfrischungen und Snacks und erlaubt eine besondere Perspektive auf den Garten.