Mit abgebrochener Glasflasche schwer verletzt

Streit am Platz der Republik in Gladbach am Samstagabend (17.02.18). Ein 30jähriger Mann wurde nach zunächst verbalem Streit von einem polizeibekannten 23jährigen Korschenbroicher mit abgebrochener Glasflasche am Hals getroffen und schwer verletzt. Mutige Zeugen eilten zur Hilfe und konnten den Angreifer überwältigen. Die kurz darauf eintreffende Polizei nahm ihn fest und in Polizeigewahrsam. Da der Korschenbroicher offensichtlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Für den Verletzten bestand vor Ort Lebensgefahr, er wurde zunächst notärztlich behandelt und anschließend in einem Krankenhaus operiert. Sein Zustand hat sich zwischenzeitlich etwas gebessert.

am 19.02.18 haben die Ermittler den Tatverdächtigen in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach wegen gefährlicher Körperverletzung einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß Untersuchungshaft, die der 23jährige sodann antrat.

Schreibe einen Kommentar