Mit Messerstichen tödlich verletzt

Tödlich verletzt hat am gestrigen Samstagabend (12.12.20) eine Frau einen Mann mit Messerstichen. Dazu kam es In Kleve bei einem Streit zwischen dem Paar, in dessen Verlauf die Frau mit einem Messer angriff. Das Polizeipräsidium Krefeld hat eine Mordkommission eingerichtet. 

Das Paar wohnt in Kleve und arbeitete in Holland in der Fleischverarbeitung als Leiharbeiter. Ein Streit zwischen den beiden eskalierte gegen 17 Uhr in einer Unterkunft an der Brüningstraße in Kleve. Dabei attackierte die 33jährige Frau ihren 37jährigen Partner mit einem Messer im Bereich des Oberkörpers. Das Opfer wurde noch im Krankenhaus operiert, was seinen Tod nicht verhindern konnte.

Die Beschuldigte wurde festgenommen. Sie wurde am heutigen Sonntagmittag (13.12.20) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kleve dem Haftrichter vorgeführt. Das Amtsgericht Kleve hat Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Die Frau befindet sich in Untersuchungshaft.  Nach derzeitigem Wissensstand dürften Differenzen im häuslichen Bereich ein Motiv gewesen sein. Die Ermittlungen dauern an. 

Wie die Polizei ergänzend mitteilt, hat das streitbare Paar einen polnischen Pass.